Home > Service > Support > Recyceln Sie Ihren Ford
Recycling your Ford

Altfahrzeug einfach recyceln

Irgendwann ist es soweit. Das Auto ist an seinem Lebensende angelangt und soll korrekt und sauber entsorgt und verwertet werden. Falls Sie das Fahrzeug nicht bei Ihrem Ford Händler eintauschen möchten, sind die schweizerischen Autoverwerter (www.vasso.ch) gerne bereit, Ihr Fahrzeug entgegenzunehmen. In der Regel ist die Verwertung kostenlos, sofern keine wesentlichen Teile fehlen oder das Auto mit anderweitigem Abfall gefüllt ist. Zudem muss der Fahrzeugausweis übergeben werden.

Der Autoverwerter entnimmt dem Altfahrzeug alle Betriebsflüssigkeiten sowie Batterie(n) und Reifen. Diese Materialien und Teile werden thermisch oder stofflich verwertet. Je nach Nachfrage baut er Ersatzteile zum Wiederverkauf aus. Die Restkarosse wird anschliessend in einem Shredderwerk in Faust grosse Stücke zerschlagen, um die Metalle zurückzugewinnen. Eisen und Stahl werden direkt im Stahlwerk eingeschmolzen und zu neuen Produkten verarbeitet. Auch Aluminium, Kupfer und weitere Metalle gelangen über Umschmelzwerke wieder in den Stoffkreislauf. Aus der Restfraktion, bestehend aus allen Nichtmetallen, wird über die thermische Verwertung Strom und Fernwärme gewonnen.

Für die Rücknahme steht Ihnen in der Schweiz ein flächendeckendes Netz von Rücknahmestellen und Demontagebetrieben zur Verfügung.

Die Liste unabhängiger schweizerischen Autoverwerter fingen Sie unter: www.vasso.ch

 

Was Sie zu Gefahrstoffen wissen sollten

Wenn Ihr Ford in Zukunft einmal am Ende seines Produktlebenszyklus angekommen ist, können wir Ihnen beim Recycling der Batterie und anderer Materialien helfen.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen. 

  • Milliarden von Batterien, die giftige Metalle wie Cadmium, Quecksilber, Blei oder Lithium enthalten, werden jedes Jahr weggeworfen. Diese Stoffe können gefährlich sein, wenn sie nicht ordnungsgemäss entsorgt werden.

    Aus diesem Grund arbeiten Ford und seine Händler stets daran, die Auswirkungen von Batterien auf die Umwelt zu reduzieren. Beispielsweise durch Sammelsysteme oder die Produktion und Entwicklung von Batterien, die besser recycelbar sind und von vornherein weniger giftige Materialien enthalten.

    Heutzutage werden etwa 90 % aller Bleibatterien recycelt, normalerweise zur Wiederaufarbeitung. Die Schweiz hat ein Sammelsystem, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu begrenzen.

    Wie können Autobatterien entsorgt werden?

    a.   Starterbatterie

    Die Batterie zum Starten eines Autos ist in der Regel eine klassische Bleibatterie. Eine Altbatterie kann an allen Verkaufsstellen unentgeltlich zurückgegeben werden. Bleibatterien werden zu über 90 Prozent rezykliert.

    b.   Knopfzellen

    Knopfzellen sind in den Fahrzeugschlüsseln und je nach System in den Reifendrucksensoren zu finden. Da sie giftige Stoffe enthalten, dürfen sie nicht mit dem Hauskehricht entsorgt werden. Sie können an Verkaufsstellen und entsprechenden Sammelstellen unentgeltlich abgegeben werden.

    c.   Lithium-Batterien aus Elektro- und Hybridfahrzeugen

    Nur Fachwerkstätte mit entsprechend ausgebildetem Fachpersonal dürfen diese Batterien ausbauen. Die Systeme stehen unter Hochspannung und die Batterien können bei Beschädigung brennen.

    Für die Verwertung von Lithium-Ionen-Batterien sind technische Verwertungsprozesse entwickelt worden, so dass die wertvollen Inhaltsstoffe wieder dem Stoffkreislauf zugeführt werden können. Es besteht eine unentgeltliche Rücknahmepflicht für den Hersteller

  • Jedes Jahr fallen in der Schweiz gemäss dem Reifen-Verband der Schweiz (RVS) rund 60’000 Tonnen gebrauchter Reifen an. Diese Altreifen zu sammeln ist ökologisch sinnvoll, denn sie können erneuert und anstelle von Neureifen verwendet werden. Falls eine Wiederverwendung nicht möglich ist, können die Reifen zur Energiegewinnung genutzt werden.

    Wie können Reifen entsorgt werden?

    Reifen jeder Marke können über das jeweilige Sammelsystem entsorgt werden.

    Einzelne Reifen und Räder können beim Ford-Händler, einem Autoverwerter (siehe oben) oder direkt bei einem offiziellen Altreifen-Entsorger (hier finden Sie eine entsprechende Liste) abgegeben werden. Sie werden vorwiegend thermisch in Zementwerken verwertet. Die Reifenentsorgung kostet zwischen Fr. 2.50 bis 3.50 pro Reifen (Stand 6.2019), Räder sind etwas teurer.

     

  • Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Recycling.

    Informationen des Bundesamt für Umwelt BAFU bezüglich Altfahrzeuge:
    https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/abfall/abfallwegweiser-a-z/altfahrzeuge

    Stiftung Auto Recycling Schweiz:
    http://www.stiftung-autorecycling.ch/

    VASSO – Vereinigung der Autosammelstellen-Halter der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein:
    https://www.vasso.ch/recycling/verwertung-und-entsorgung

Top