Home > Nutzfahrzeuge > NEUER TRANSIT VAN > Ausstattung > Sicherheit

Schützt Sie, Ihre Mitfahrer und Ihre Fracht

Der neue Transit beinhaltet viele intelligente Systeme und fortschrittliche Technologien, welche die Passagiere und die Fracht schützen. Das Auffahrwarnsystem mit Fussgängererkennung verwendet RADAR, um die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls zu reduzieren. Der Überrollschutz hält Sie stabil, ein Reifendruckkontrollsystem und modernste Alarmsysteme schützen Ihren Van, Ihre Ladung und Ihre Werkzeuge.

Ein System, das hilft, Fussgänger zu schützen

Das Auffahrwarnsystem mit Fussgängererkennung verwendet Radar- und Kameratechnologie, um die Strasse vor Ihnen zu überprüfen. Wird ein Kollisionsrisiko mit einem Fahrzeug, Fussgänger oder Radfahrer erkannt, werden Sie gewarnt. Wenn Sie nicht rechtzeitig reagieren, kann das System automatisch bis zur vollen Bremskraft bremsen, um die Schwere einer Frontalkollision zu reduzieren oder sie sogar zu vermeiden.

Laufenden Schutz gegen Überschlagen

Der einzigartige Überroll-Sensor von Ford hilft dem Überrollschutz-System dabei, die Räder auf der Strasse zu halten, besonders bei Bedingungen mit einem hohen Schwerpunkt und beim Fahren durch steile Kurven.

Blue Ford Transit Van front wheel close up

Frühwarnung, wenn der Reifendruck sinkt

Sollte in einem Ihrer Reifen während der Fahrt der Reifendruck sinken, warnt Sie das Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) bei einer Reifenpanne sofort durch ein aufleuchtendes Symbol auf dem Armaturenbrett.

Steuerfunktionen, die sich der Ladung anpassen

Die Adaptive Lastkontrolle (LAC) passt das elektronische Stabilitätsprogramm entsprechend dem Gesamtgewicht Ihres Transit an. Dadurch wird die Stabilität gewährleistet, unabhängig davon, ob das Fahrzeug leer oder voll beladen ist.

Transit Van load adaptive control graphic

Leichter die Kontrolle behalten

Die Kurvensteuerung erkennt, wenn der Fahrer zu schnell in eine Kurve fährt, und kann das Drehmoment rasch reduzieren und einzelne Räder abbremsen, um das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten.

Ein sicher ausgerichteter Anhänger

Der Anhängerspur-Assistent (TSA) erkennt Schlingern oder Schleuderbewegungen des Anhängers und senkt die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs, bis das Problem behoben ist – für eine kontrollierte Fahrt mit Anhänger. Das Fahrzeug wird abgebremst, indem das Drehmoment des Motors reduziert und der Bremsdruck auf alle Räder nach und nach erhöht wird.

Transit Van trailer sway control animation
New Transit Van close up showing inflated airbags

Airbags für Schutz aus jedem Winkel

Zusätzlich zu den Frontairbags auf Fahrer- und Beifahrerseite gibt es Seiten-Airbags mit Brustkorbschutz, welche die Insassen von der Stelle des Aufpralls wegbewegen. Sie können ausserdem den Arm des Passagiers anheben, um mehr Platz zwischen ihm und der einbrechenden Struktur zu schaffen. Vorhang-Airbags sorgen für maximale Abdeckung und die Kopfstützen beugen einem Schleudertrauma vor. Es sind auch Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer sowie ein Sitzgurtüberwachungssystem für alle Sitze vorhanden. Eine Anzeige zeigt ausserdem, welche Insassen nicht angeschnallt sind.

Diebstahlschutz für Ihren Transit

Ein Thatcham Alarm der Kategorie 1 ist ein ausgeklügeltes System, das automatisch aktiviert wird, wenn Sie das Auto doppelt abschliessen; ein lauter Alarm wird ausgelöst, sobald jemand gewaltsam eindringen will, wenn das Auto angehoben wird oder wenn die Sensoren auch nur die kleinste Bewegung im Inneren wahrnehmen. Die Technologie hilft auch, ein ungewolltes Abschleppen Ihres Fahrzeugs zu verhindern. 

Transit Van trailer sway control animation
New Transit Van close up showing doors and locks

Zentralverriegelung mit Fernbedienung und manipulationssicheren Türschlössern

Der neue Transit ist mit einer Zentralverriegelung mit Fernsteuerung ausgestattet. Alle Türschlösser sind mit einer manipulationssicheren Ummantelung ausgestattet, die ein Einbrechen verhindert. Die automatische Türverriegelung schliesst sämtliche Türen Ihres Autos, sobald Sie losfahren. Das System ist standardmässig eingebaut und lässt sich über das Kombi-Instrument ein- und ausschalten. Fahrzeuge sind zudem mit einer Sicherheitsentriegelung ausgestattet, die je nach Grad des Zusammenpralls automatisch aktiviert wird.

Top