Home > Personenwagen > FIESTA > Ausstattung > Fahrerlebnis

Fahrerlebnis

Technologie sollte immer zweckmässig sein. Wenn Sie Ihren Fiesta starten, erwecken Sie eine ganze Reihe von intelligenten Eigenschaften und Systemen zum Leben. Erleben Sie Technologien, die so intelligent und nützlich sind, dass Sie sich fragen werden, wie Sie je ohne sie ausgekommen sind

Passt Geschwindigkeit und Abstand an

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC - Adaptive Cruise Control) hält nicht nur die Reisegeschwindigkeit, sie reagiert auch auf den vorausfahrenden Verkehr. Bei einem zu geringen Sicherheitsabstand reguliert das System den Abstand entweder durch Reduzierung der Geschwindigkeit oder durch Bremseingriffe automatisch. Sobald die Strasse wieder frei ist, beschleunigt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage selbstständig auf die vorgewählte Geschwindigkeit. 

In Kombination mit dem Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion bremst der Ford Fiesta selbständig wenn erforderlich bis zum Stillstand ab und fährt bei einem kurzen Stopp automatisch wieder an. So kommen Sie auch bei dichtem Verkehr möglichst entspannt ans Ziel.

Sensoren für stressfreies Parken

Park-Distanzsensoren vorne und hinten helfen Ihnen dabei, den Abstand zwischen Ihrem Fahrzeug und Hindernissen in Ihrem Umfeld einzuschätzen. Sie lösen ein akustisches Warnsignal aus, das sich intensiviert, je näher Sie dem Hindernis kommen.

Ford Fiesta in Rot Seitenansicht in eine Parklücke einparkend.

Technik, die sieht, was Sie nicht sehen können

Der Toter-Winkel-Assistent (BLIS) hilft Ihnen dank RADAR-Sensoren, welche die toten Winkel auf beiden Seiten Ihres Fiestas absuchen. Und falls diese ein Fahrzeug erkennen, das Sie nicht sehen können, wird ein orangefarbenes Lichtsignal im Rückspiegel der jeweiligen Seitentür aufleuchten, um Sie zu warnen. Wenn Sie aus einem Parkfeld rückwärts herausfahren und nur eingeschränkte Sicht auf die Verkehrssituation haben, kann die Querverkehr-Warnung sich nähernde Fahrzeuge erkennen und einen Warnton aussenden. Die Technologie aktiviert zudem ein Licht im Seitenspiegel – links oder rechts, je nachdem, von welcher Seite sich der Verkehr nähert.

Hält bei Bedarf den Kurs

Der Fahrspurhalte-Assistent unterstützt Sie durch einen zeitlich begrenzten Lenkeingriff der elektrischen Servolenkung (EPAS) dabei, das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen. Der Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent kann ab einer Geschwindigkeit von 65 km/h aktiviert werden.

Ford Fiesta in Grau. Frontalansicht von oben. Fahrend auf einer Strasse mit Visualisierung des Fahrspurhalte-Assistenz.
Ford Fiesta steering wheel

Fahrdynamik auf Sie zugeschnitten

Der Fiesta Active begeistert von Anfang an durch seine Vielseitigkeit. Und Sie können Ihr Fahrerlebnis tatsächlich noch weiter personalisieren, indem Sie das Ansprechverhalten, die Lenkung und sogar die Gangschaltung Ihrem Fahrstil oder den Strassenverhältnissen anpassen. Die wählbaren Fahreinstellungen beinhalten «Normal», «Eco» und «Rutschig».

Sichtbar und stylisch

Mit dem LED-Tagfahrlicht werden Sie nicht nur zu jeder Tageszeit besser gesehen, sondern haben auch immer einen stilsicheren Auftritt.

Ford Fiesta in Rot. Detailansicht LED-Tagfahrlicht.
Ford Fiesta in Rot. Dachansicht. Fahrend über eine verlassene Kreuzung mit visualisiertem Notruf-System von Ford SYNC.

Ford SYNC mit Notruf-Assistent kann für Sie Hilfe herbeirufen, wenn Sie es selbst nicht mehr können

Eine wichtige und möglicherweise lebensrettende Funktion von Ford SYNC ist der Notruf-Assistent. Für den unwahrscheinlichen Fall eines Unfalls, bei dem der Airbag ausgelöst oder die Benzinpumpe ausgeschaltet wird, kann die Funktion über ein über Bluetooth® verbundenes Mobiltelefon eine Notrufannahmestelle kontaktieren. Sie können den Anruf abbrechen oder bei Bedarf mit der Notrufstelle sprechen. Das System übermittelt wesentliche Informationen wie Ihre GPS-Koordinaten, selbst wenn Sie bewusstlos sind.

Einfacheres Rückwärtsfahren

Pfosten, Fahrräder, niedrige Mauern... die Rückfahrkamera zeigt Ihnen auf einem kleinen Bildschirm, was sich hinter Ihnen befindet. Das System schaltet sich automatisch ein, sobald Sie den Rückwärtsgang einlegen und zeigt Ihnen auch virtuelle Leitlinien, die Ihnen den Weg in selbst die engsten Parklücken weisen.

Ford Fiesta Detailansicht. Kamera auf der Mittelkonsole beim Rückwärts einparken.
Ford Fiesta in Grau. Seitenansicht. Stehend hinter einem Auto an einem Stoppschild.

Mehr Kontrolle beim Anfahren am Berg

Der Berganfahrassistent verhindert kurzzeitig ein Rückwärts- oder Vorwärtsrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System hält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht. So haben Sie länger Zeit, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Es ist auch beim Anhalten und Anfahren auf rutschigem Untergrund praktisch.

Top