Cookies sind für die optimale Nutzung einer Website grundlegend. Man kann sagen, dass sie tatsächlich auf fast allen Websites zum Einsatz kommen. Mit Cookies werden Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen gespeichert, mit denen wir unsere Website verbessern können. Es gibt jedoch keinen Anlass zur Sorge, denn Sie können über keine der von uns gesammelten Informationen persönlich identifiziert werden. Mehr über Cookies, und wie Sie diese in Ihrem Web-Browser steuern können, erfahren Sie im Ford Cookie Guide.

Weitere Informationen

 
Ford Ranger
Überragende Leistung und Wirtschaftlichkeit
Die verbesserte Motorenlinie für den neuen Ford Ranger leistet mehr bei weniger Treibstoffverbrauch. Und Hand in Hand mit dem niedrigeren Verbrauch sinken auch die Emissionswerte des Fahrzeugs auf nur noch 192 g/kg CO2.
 
Erfahren Sie mehr über die neuen Motoren und andere technische Weiterentwicklungen, die die Leistung und die Wirtschaftlichkeit steigern.
Um mit schweren Lasten fertig zu werden und harsche Gelände zu bewältigen, muss der Ford Ranger ein hohes Drehmoment erzielen. Die neue Aufstellung von Motoren und Getrieben stellt dieses jederzeit bereit, wenn Sie es benötigen.
Leistungsstärkere und noch wirtschaftlichere Dieselmotoren
Der 200 PS 3.2-Liter-TDCi (Diesel) erbringt ein Drehmoment von bis zu 470 Nm.
 
Die stärkeren Motoren sind mit einem Turbolader mit variabler Schaufelgeometrie (VGT) ausgestattet, der die produzierte Leistung und das Drehmoment steuert. Sie verbessert das Anfahren und bietet ein in seiner Klasse führendes Drehmoment bei niedrigen Geschwindigkeiten, schon ohne das Gaspedal zu betätigen – dadurch werden der Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoss minimal gehalten.
Neues 6-Gang-Getriebe spart Treibstoff und senkt den CO2-Ausstoss
Ein neu ausgelegtes, sanft schaltendes 6-Gang-Schaltgetriebe ist auf die aktuellen Dieselmotoren zugeschnitten worden. Dieses Präzisionswerk trägt zusätzlich zu niedrigeren Emissionen und Kosteneinsparungen beim Kraftstoff bei und sorgt für eine entspannte Fahrt.

Zudem wurde eine fortschrittliche automatische Version präzise auf eine sanfte aber reaktionsschnelle Gangschaltung abgestimmt und trägt zu geringerem Kraftstoffverbrauch bei.
Dank der Kombination aus neuen Technologien und funktionellem Design kann der Ford Ranger praktisch sämtliche Bodenbedingungen bewältigen, von Sandstein, Schlamm bis hin zu Wasser (der Ford Ranger hat die beste Watttiefe seiner Klasse).
Neues Lenksystem für verbesserte Lenkbarkeit
Das neue Zahnstangenlenksystem des Rangers ermöglicht eine präzisere Steuerung. Die Lenkbarkeit bei geringen Geschwindigkeiten wurde verbessert, zum Beispiel zum Parkieren oder Fahren auf einer schmalen Landstrasse. Von Anschlag zu Anschlag sind nur 3,5 Lenkradumdrehungen erforderlich und der Wendekreis beträgt lediglich 12,7 m.


Neue grössere Räder für optimalen Halt
Der neue Ranger XL ist standardmässig mit 16-Zoll-Rädern ausgestattet, während der XLT auf sportlichen Leichtmetallfelgen rollt.

Die grösseren Reifen sind auf jedem noch so tückischen Untergrund beeindruckend griffig und bieten Ihnen optimale Sicherheit und Kontrolle. Die Räder übertragen zudem mehr Kraft aus den noch leistungsstärkeren Motoren für grossartige Traktion und Drehmoment auf der Strasse (oder worauf immer Sie fahren werden).
Fünf neue Reifentypen
Für eine optimale Performance wurden über 100 neue Reifevarianten unter den extremsten, unwirtlichsten und heimtückischsten Bedingungen dieses Planeten gnadenlosen Tests unterzogen. Nur fünf Typen haben die Tests überstanden und wurden weiterentwickelt, verfeinert und auf die neue Ford Ranger Linie abgestimmt. Geeignet für die Fahrbahn und das freie Gelände wurden bei diesen eine ausgezeichnete Traktion und geräuscharme Eigenschaften mit Dauerhaftigkeit und Schlagabsorption auch auf den unwegsamsten Terrains für eine komfortable Fahrt kombiniert.


Insbesondere zwei spezielle Funktionen verbessern die Wirtschaftlichkeit der neuen Duratorq Motorenreihe des Ford Ranger.
Weniger Treibstoffverbrauch dank Reifen mit geringem Rollwiderstand
Alle fünf Reifen sind darauf ausgelegt, den Widerstand während der Umdrehung zu verringern. Daher verbrauchen sie weniger Energie, was den Kraftstoffverbrauch zusätzlich verringert.





Elektrisches Energie-Management für die Senkung der Emissionen und Treibstoffeinsparung
Diese innovative Funktion beliefert den Ranger mit Strom und umfasst die Stromerzeugung (Lichtmaschine), die Speicherung der elektrischen Energie (in der Batterie) und die Kontrolle über den Verbrauch.


Die Kontrolle des Verbrauchs umfasst die Überwachung und Anpassung des Stromverbrauchs, z. B. bei ausgeschaltetem Motor, beim Fahren (zur Verlängerung der Batterielebensdauer) und zur Kontrolle der Emissionen des Motors. Das System kann zudem zu geringerem Kraftstoffverbrauch beitragen.